Die Umkleide- und Duschkabinen sowie der Gastraum des Sportlerheims können nun wieder unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln sowie mit Begrenzung der Personenanzahl genutzt werden.
Weitere Infos erhaltet ihr von den zuständigen Trainern und Betreuern sowie von den Vorstandsmitgliedern.

Nachdem die Landesregierung weitere Lockerungen beschlossen hat, können grundsätzlich alle Abteilungen des TSV 09 Poppenhausen e.V. ihren Trainingsbetrieb auf freiwilliger Basis wieder aufnehmen.
Voraussetzung dafür ist die strikte Einhaltung der allgemeinen und evtl. abteilungsweise spezifizierten Abstands- und Hygienevorschriften!
Aktuelle Informationen dazu befinden sich auf der Homepage des Deutschen Olympischen Sportbundes sowie der angeschlossenen Landessport- und -abteilungsverbände. 
Das Sportlerheim sowie Umkleide- und Duschkabinen bleiben vorerst geschlossen.
Für die Umsetzung und Einhaltung der Vorgaben sind die jeweiligen Übungsleiter und Betreuer zuständig!
Vor einer Trainingsaufnahme ist in jedem Fall Kontakt mit dem der jeweiligen Abteilung zugeordnetem Vorstandsmitglied aufzunehmen, um Details und Fragen vorab zu klären.
Über Veränderungen informiert der Vorstand zeitnah.

Sportabzeichen

Ein schöner Film als Anregung für das Absolvieren des Sportabzeichens

Liebe Vereinsmitglieder, werte Sportfreunde,

das hessische Innenministerium hat in seiner Sitzung vom 07.05.2020 den Trainings- und Sportbetrieb im Freizeit- und Breitensport unter den in der dazugehörigen Verordnung geregelten Auflagen ab dem 09.05.2020 grundsätzlich wieder erlaubt. 

Ein Wettkampfbetrieb bleibt nach wie vor weiterhin untersagt.

Oberstes Gebot für die Lockerung ist die Einhaltung der Kontakt- und Hygienevorschriften! 

Diese können je nach Sportart unterschiedlich ausfallen. Aktuelle Informationen dazu befinden sich auf der Homepage des Deutschen Olympischen Sportbundes sowie der angeschlossenen Landessport- und -abteilungsverbände. 

Für die Einhaltung dieser Vorschriften ist der Verein verantwortlich!

Dem Betreiber, also dem Verein, obliegt auch die Öffnung von Sportstätten für eine Trainingsnutzung.

In der Verantwortung stehen hier die Vorstandsmitglieder, Abteilungsleiter als auch die Aufsichtspersonen wie Übungsleiter, Trainer und Betreuer, die vor Ort die Übungsstunden anleiten. 

Der Vorstand des TSV 09 Poppenhausen e.V. hat in seiner Vorstandssitzung mit den Abteilungsleitern vom 14.05.2020 die möglichen Vor- und Nachteile einer Öffnung des Trainingsbetriebs zum jetzigen Zeitpunkt diskutiert und ausgiebig gegeneinander abgewogen. Ein geregelter Trainingsbetrieb, vor allem in den Mannschaftssportarten wie Fussball, Volleyball, Turnen und Showtanz, erscheint uns unter Einhaltung aller Richtlinien und Vorgaben aktuell noch nicht möglich und sinnvoll. 

Die Risiken einer möglichen Infizierung mit dem Corona-Virus und den damit einhergehenden Folgen wie flächendeckender Quarantänemaßnahmen aller in Verbindung zu bringender Kontaktpersonen wiegt aus unserer Sicht noch zu schwer. 

Deshalb wurde beschlossen, den Trainingsbetrieb auf und um das Trainingsgelände im Lüttergrund sowie in der Turnhalle vorerst noch nicht freizugeben! Die sportlichen Aktivitäten im TSV Poppenhausen bleiben vorerst weiterhin ausgesetzt!

Eine Ausnahme bildet die Abnahme des Sportabzeichens, die unter strikter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln ab sofort möglich ist. Hier erscheint eine Einhaltung der Richtlinien am ehesten durchführbar. 

Den Anweisungen der zuständigen Übungsleiter ist Folge zu leisten!

Weitere Lockerungen oder Freigaben erfolgen nur durch den Vorstand!

Zu Neuigkeiten informieren wir zeitnah. Wir danken für euer Verständnis und verbleiben 
mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand des TSV 09 Poppenhausen e.V.


Wichtige Informationen zur Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebs

Das hessische Innenministerium hat in seiner Sitzung vom 07.05.2020 den Trainings- und Sportbetrieb im Freizeit- und Breitensport unter den in der Verordnung geregelten Auflagen ab dem 09.05.2020 wieder erlaubt. Der Wettkampfbetrieb bleibt nach wie vor untersagt.

Diese Regelungen gelten auch für unsere Sportanlagen im Lüttergrund.

Oberstes Gebot für die Lockerung ist die Einhaltung der Kontakt- und Hygienevorschriften!

In der Verordnung heißt es dazu:

Ein Trainingsbetrieb im Sportverein ist möglich, wenn

  • er kontaktfrei ausgeübt wird, 
  • ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen gewährleistet ist, 
  • Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, durchgeführt werden, 
  • Umkleidekabinen, Dusch und Waschräume sowie Gemeinschaftsräumlichkeiten, ausgenommen Toiletten, geschlossen bleiben, 
  • der Zutritt zur Sportstätte unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgt, 
  • Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Institutes keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden.

Die Entscheidung für die Öffnung der Sportstätten obliegt den Betreibern, also dem Verein.
Für die Einhaltung der Vorschriften ist ebenfalls der Verein verantwortlich!
Viele Fragen in der Umsetzung sind indes noch ungeklärt.

Deshalb hat der Vorstand des TSV 09 Poppenhausen e.V. festgelegt, dass vor der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs und der Nutzung des Sportgeländes Rücksprache mit dem jeweiligen Abteilungsleiter und dem zuständigen Vorstandsmitglied zu nehmen ist!!!

Über Änderungen informiert der Vorstand zeitnah.